Crash- und Sonderkurse

Neu: Die Arbeit im Kursraum und daher auch im Livestream findet an einem Smartboard statt. Hierdurch wird die Übertragungsqualität in Bild und Ton optimiert. Es kommt somit zu keinerlei Qualitätsverlusten bei der Übertragung. 

 

 

Das unschlagbare System bei AS Frankfurt für die Teilnahme an den verschiedenen Kursen:

 

1. Teilnahme am Präsenzkurs: Eine Teilnahme am Präsenzunterricht für ALLE Teilnehmer bis zur Kapazitätsgrenze des Kursraums besteht Einhaltung der rechtlichen Vorgaben. Sofern die Kapazitätsgrenze überschritten wird, ist nur noch Teilnahme am Online-Unterricht möglich. Dies ist dann aber in der Anmeldeleiste auf der Homepage vermerkt.  

 

2. Teilnahme am Livestream und der Möglichkeit ohne in den Kursraum zu müssen, am Unterricht teilzunehmen. Die Teilnahme erfolgt durch Freischalten des Mikros in Eigeninitiative oder durch Nutzung des Chats, ebenso integriert der Kursleiter die Onlineteilnehmer durch Fragestellungen.

 

3. Die Aufzeichnung des Kurses ohne an die Kurszeit gebunden zu sein, flexibel nach zu arbeiten. 

 

Bei Rückfragen, kann die Kommunikation über Whattsappgruppen erfolgen. 

 

Wählen Sie selbst.

 

 

Materialversorgung:

 Bei Online-Teilnahme erfolgt die Unterlagenverteilung per Postversand

 

Strafrecht

Leitung Andreas Boos
Termin 11./12.02.2023
Dauer

2 Tage,

Umfang

SA: 10.00 bis ca. 17.00 Uhr

SO: 10.00 bis ca. 16.00 Uhr

Kosten

80,-- EUR                                                            

 
 

Öffentliches Recht

Leitung Rechtsanwalt Christian Nist
Termin

14./15.01.2023

Dauer

2 Tage,

Umfang

SA: 10.00 bis ca. 17.00 Uhr

SO: 10.00 bis ca. 16.00 Uhr

Kosten

80,-- EUR                                                            

 
 

Zivilrecht

Leitung Rechtsanwalt
Andreas Rudolf und Andreas Boos (Nebengebiete)
Termin

21./22.01.2023 und 28./29.01.2023 Hauptgebiete

04./05.02.2023  Nebengebiete 

Dauer

4 Tage Hauptgebiete

2 Tage Nebengebiete

Umfang Jeweils 10.00 bis ca. 16.00 Uhr
Kosten

160,-- EUR Hauptgebiete 

80,-- EUR Nebengebiete

Belegung beider Kurse 210,-- EUR Sonderpreis. 

 

 
          

Kursbeschreibung

 

 

 

 

 

Der Examenserfolg mit Prädikat ist kein Zufall. Außerordentliche Ergebnisse lassen sich erzielen, wenn man auf den bevorstehenden Fall optimal vorbereitet ist.

Die Erfahrung in den vergangenen Examensterminen zeigt, dass die Fälle der Crash-Kurse von Alpmann Schmidt nach der aktuellen examensrelevanten Rechtsprechung so ausgewählt waren, dass ein Fall aus dem Crash-Kurs auch Gegenstand einer anschließenden Examensklausur war.

 

Ein Volltreffer für Sie, wenn man den bevorstehenden Examensfall schon einmal besprochen hat.

 

 

Die Kurse bieten Ihnen:

  • die Möglichkeit zur umfassenden Wiederholung und Vertiefung des gesamten examensrelevanten Prüfungsstoffes
  • die Möglichkeit vor dem jeweiligen Examenstermin "verschüttetes" Wissen in kurzer Zeit zu aktualisieren
  • die Möglichkeit Lücken in ihrem Wissen zu entdecken und systematisch zu schließen
  • Selbstverständlich erhalten Sie umfangreiche kursbegleitende Materialien für die häusliche Nacharbeit.

Die Kurse beinhalteten ausformulierte Musterlösungen zu den besprochenen Fällen sowie gutachterlich aufbereitete neueste Entscheidungen.

 

Der Kurs richtet sich vor allem an Kandidaten des 1. Staatsexamen, kann aber von Referendaren zur Auffrischung des materiellen Rechts genutzt werden, welches unerläßlich ist für den Erfolg im 2. Staatsexamen.

 

I. Crash-Kurs Zivilrecht - Hauptgebiete

Der Crash-Kurs im Zivilrecht '(Hauptgebiete) bereitet Sie an 2 Wochenenden auf die außerordentlichen examensrelevanten Fallkonstellationen der neuesten Rechtsprechung vor. Das Kursmaterial wird vor jedem Crash-Kurs akualisiert und die Fälle an der neuesten examensrelevanten Rechtsprechung ausgerichet. Standardprobleme, die seit langem in Rechtsprechung und Lehre geklärt sind, aber ebenso regelmäßig Gegenstand der Examensprüfung sind, kommen dabei nicht zu kurz, ebensowenig die aktuelle Diskussion der Literaturmeinungen.

 

Der Crash-Kurs Hauptgebiete beinhaltet die Themen BGB AT, Schuldrecht AT, Schuldrecht BT, Sachenrecht, Rückabwicklungssysteme (Widerruf, Rücktritt, ungerechtfertigte Bereicherung), sowie Aufhänger aus Erb- und Familienrecht.

 

Wir bieten Ihnen ca. 40 Fälle mit ausführlichen Musterlösungen. Die Sachverhalte sind einfach gehalten und schnell zu erfassen, aber so angelegt, dass sie die Möglichkeit bieten, innerhalb kurzer Zeit, den gesamten examensrelevanten Stoff zu wiederholen.

 

II. Crash-Kurs Zivilrecht - Nebengebiete

Der Crash-Kurs Zivilrecht - Nebengebiete beinhaltet die Themen Handels - und Gesellschaftsrecht, Arbeitsrecht, ZPO I und II.

 

Ihr Vorteil bei Buchung beider Zivilrechtskurse:

  • Sie zahlen statt 240,- € nur 210,- €

 

 

III: Crash-Kurs Strafrecht und öffentliches Recht

Nach dem gleichen Konzept laufen die Crash-Kurse im Strafrecht und im öffentlichen Recht ab.


Hinweis

Die Crashkurse finden in unmittelbarer zeitlicher Nähe zum Examen statt, damit der examensrelevante Stoff noch einmal im Kurzzeitgedächtnis abgespeichert werden kann.

 

Eine rechtzeitige Anmeldung ist zu empfehlen, da die Nachfrage erfahrungsgemäß groß ist.


Ihre nächsten Schritte

Direkt zur Anmeldung:

KURSANMELDUNG


Noch Fragen ?

Gerne stehen wir Ihnen persönlich für Ihre Rückfragen zur Verfügung, siehe unsere Kontaktdaten.